sozial - nachhaltig - bürgernah!

SPD Wertheim

Fraktionsmitglieder wählten neue Führung: Renate Gassert als erste Frau an der Spitze der SPD-Fraktion

Veröffentlicht am 28.07.2008 in Gemeinderatsfraktion

Zu einer außerordentlichen Sitzung nach dem Rücktritt von Dr. Günther Heger vom Amt des Fraktionsvorsitzenden, traf sich am Sonntagvormittag die SPD-Gemeinderatsfraktion mit dem SPD-Ortsvereinsvorstand.

Zunächst wurden die Vorstands- und Fraktionsmitglieder von Dr. Günther Heger über seinen Rücktritt informiert. Die Mitglieder von Ortsverein und Fraktion bedauerten den Schritt Hegers, akzeptierten ihn jedoch.

Nach einem konstruktiven Meinungsaustausch leitete Ortsvereinsvorsitzender Patrick Schönig zur Neuwahl des bzw. der Fraktionsvorsitzenden über. Die SPD-Stadträtin und stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende Dorothea Meisinger schlug Renate Gassert als neue Fraktionsvorsitzende vor. Die Mitglieder der SPD-Fraktion im Wertheimer Gemeinderat wählten anschließend einstimmig Renate Gassert zur neuen Fraktionsvorsitzenden. Gassert nahm die Wahl an und ging im Folgenden kurz auf die inhaltlichen Schwerpunkte der Fraktionsarbeit im kommenden Jahr ein. Natürlich werden die brisanten aktuellen Themen auch Themen der Zukunft bleiben: die Burg, das Krankenhaus oder die Wertheimer Schulentwicklung stellen Schwerpunkte dar, zu welchen die Wertheimer SPD Lösungen und Ziele entwickeln bzw. anbieten wird. Ein vernünftiger Ausgleich zwischen Kernstadt und Stadtteilen auf der einen und den Ortschaften auf der anderen Seite darf dabei nicht aus dem Blick geraten. „Wir sind bei den Menschen Wertheims und bei ihren Sorgen“, so Renate Gassert. Sie verwies darauf, dass das bisherige Engagement der SPD-Fraktion im Themenbereich „Soziale Stadt“ weitergeführt werden soll.

Gemeinsam mit Vorsitzenden des Ortsvereins, Patrick Schönig, steht zudem die Vorbereitung der Kommunalwahl 2009 auf der Agenda. Renate Gassert dankte abschließend allen Anwesenden für das ihr entgegen gebrachte Vertrauen.

 

 

 

Nachrichten von der SPD-Basis

17.07.2024 06:22 Rechtsextremes Magazin „Compact“: Wie Nancy Faeser das Verbot begründet
Das „Compact“-Magazin wurde verboten, weil es zentrale Werte der Verfassung bekämpfe, sagt Bundesinnenministerin Nancy Faeser. Die wichtigsten Fragen und Antworten. Den ganzen Beitrag von Christian Rath gibt es bei vorwärts.de

17.07.2024 06:12 Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab
Pauschalreisende, die bei FTI gebucht haben, können sich nun auf die Rückzahlung ihrer Vorauszahlungen verlassen. Der in der vergangenen Legislaturperiode auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion im Gesetz verankerte Reisesicherungsfonds zeigt ganz aktuell seine Wirkung. „Alle Zahlungen, die Kunden an den Veranstalter einer Pauschalreise leisten, müssen abgesichert werden. Dafür haben wir in der letzten Legislaturperiode den Deutschen… Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab weiterlesen

16.07.2024 06:15 Haushalt 2025
Das Soziale wird gestärkt Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Die Einigung legt die Basis dafür, dass die soziale, innere und äußere Sicherheit weiter gewährleistet werden kann. Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Damit habe die Bundesregierung „in schwieriger… Haushalt 2025 weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Suchen

Kontakt zu uns

SPD-Ortsverband Wertheim, 97877 Wertheim, hier geht’s zum Kontaktformular

Counter

Besucher:491436
Heute:64
Online:6

Aktuelle-Artikel