Luftunterstützung für Sicherungsmaßnahmen

Veröffentlicht am 14.05.2020 in Kommunalpolitik

Es kommt schon mal gelegentlich vor das ein Hubschrauber über Wertheim kreist. Doch diesmal war der Anflug lange vorbereitet. Die Sicherungsmaßnahmen am Hang des Schleutleinsberg laufen schon seit mehreren Jahren. Bäume wurden im oberen Bereich abgeholzt und Fangzäune installiert. Nun musste der untere Bereich hinter dem Feuerwehrgebäude, des Wohnhauses und der Autowerkstatt in Angriff genommen werden. Ein geologisches Gutachten hat bestätigt, dass die Stadt in diesem Bereich notwendige Maßnahmen ergreifen muss, um die Gebäude und Verkehrswege gegen drohenden Steinschlag und Erdrutsch zu schützen.

Zuerst wurden die Fundamente und Stützen für den Fangzaun installiert. Für die Sicherungsmaßnahmen sind zehn Wochen eingeplant, wenn das Wetter mitspielt, müssten die Arbeiten bis spätestens Ende Juni abgeschlossen sein.

 

Über die Notwendigkeit der Sicherungsmaßnahmen wurde schon in der Bauausschusssitzung im Oktober 2019 vorberaten und in der Gemeinderatsitzung im Februar 2020 einstimmig beschlossen. Die Kosten für diesen Sicherungsabschnitt sind mit rund 340.000 € veranschlagt.

 

Hubschrauber - Alternative zum Autokran
Eigentlich war für die Schwerlastarbeiten ein Kran eingeplant, doch man hat sich kurzfristig für eine Alternative Lösung entschieden. Durch den Einsatz eines Hubschraubers konnte man viel Zeit sparen. Innerhalb von gut 2 Stunden konnte das Material für die Hangsicherung an Ort und Stelle platziert werden. Wenn wie geplant ein Autokran zum Einsatz gekommen wäre, hätte man die Bismarckstraße zwischen Kaufland und Lagerhaus vier Tage lang sperren müssen.

 

Ingo Ortel

SPD-Fraktion Wertheim

 
 

Counter

Besucher:491432
Heute:10
Online:1

Wir in Wertheim

Danke an das tolle Team der SPD Liste „Wir in Wertheim“ während des Wahlkampfes

Nachrichten von der SPD-Basis

25.10.2020 23:30 Starkes Zeichen für die, die dieses Land durch die Krise tragen
Die Tarifeinigung im Öffentlichen Dienst ist für Fraktionsvizin Katja Mast ein starkes Zeichen für alle, die das Land durch die Krise tragen. Tarifpartnerschaft und Mitbestimmung wollen wir weiter stärken. „Es ist geübte Praxis, dass sich die Politik bei der Kommentierung von Ergebnissen bei Tarifverhandlungen zurück hält. Doch heute geht das nicht ganz. Denn: Es ist

22.10.2020 09:36 SPD-Wirtschaftsforum veröffentlicht Positionspapier zur Wirtschaftspolitik in den Ländern
Berlin, den 20. Oktober. Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. hat heute das Positionspapier „Innovativ, zukunftsorientiert, nachhaltig – Best-Practice-Beispiele sozialdemokratischer Wirtschaftspolitik auf Länderebene“ veröffentlicht. Zu dessen UnterstützerInnen zählen hochrangige WirtschaftspolitikerInnen aller 16 Länder des Bundes.Im Fokus stehen Kernbereiche sozialdemokratischer Wirtschafts-, Industrie- und Arbeitspolitik, die auf gute Arbeitsplätze, Investitionen in Infrastruktur und Innovation und gleichwertige Lebensverhältnisse in allen Regionen

22.10.2020 08:59 Kunst und Kultur in der Pandemie: Ermöglichen, erhalten, sichern.
Angesichts der Debatten über neuerliche Einschränkungen des öffentlichen Lebens zur Bekämpfung der Corona-Pandemie erklärt Carsten Brosda, Vorsitzender des Kulturforums der Sozialdemokratie: Wir alle müssen jetzt dazu beitragen, möglichst viel Kunst und Kultur heute zu ermöglichen, mittelfristig abzusichern und langfristig krisenfest zu machen. Überall auf der Welt befinden sich Gesellschaften im Kampf gegen die Corona-Pandemie in einer

Ein Service von websozis.info

Aktuelle Artikel

Artikel und Berichte vom Ortsverein, von der SPD-Fraktion Wertheim und aus der Region.
Weitere 
Berichte.........

Kontakt zu uns

SPD-Ortsverband Wertheim
97877 Wertheim 

Hier geht’s zum Kontaktformular