Familienzentrum Wartberg - Baustopp ist ein Fehler

Veröffentlicht am 18.05.2020 in Kommunalpolitik

Für Patrick Schönig, Renate Gassert, Klaus Kohn, Klaus von Lindern und Katrin Rappert ist immer noch nicht nachvollziehbar, wie man mit einem Antrag die soziale Zukunft des Wartberges aufs Spiel setzt. Soziale Projekte, welche schon geplant sind, dürfen wegen des starken Rückgangs der Steuereinnahmen in diesem Jahr nicht geopfert werden. Am Freitagabend trafen sich Vertreter des Ortsvereines Wertheim um sich ein Bild von der aktuellen Lage der Baustelle, welche nun erst mal stillsteht, zu machen. So richtig ist immer noch nicht klar, welche Ziele die CDU mit ihrem Antrag, der von den freien Bürgern und der Bürgerliste unterstützt wurde, verfolgt.

 

In der letzten nicht-öffentlichen Sitzung des Stadtteilbeirates Wartberg hat Patenstadträtin Anna-Lena Szabo (SPD-Fraktion) nochmals klargemacht wie wichtig das Stadtteilzentrum Wartberg-Reinhardshof (die neue sozialen Mitte) für den Stadtteil ist und das die SPD Wertheim hinter dem Projekt steht.

  

Steigende Kosten durch Baustopp
Für die Anwesenden des Treffens steht nun die Frage im Raum, wann es weitergeht. Die Ausschreibung muss nun wieder neu auf den Weg gebracht werden, dies könnte bedeuten das die Kosten für das Bauprojekt „Zentrum der neuen sozialen Mitte“ steigen werden. Im Ländle und auch in Wertheim herrscht zur Zeit bei den Handwerksbetrieben Hochkonjunktur, die Bau- und Handwerksfirmen haben volle Auftragsbücher und wenn eine Absage erfolgt, wartet vielleicht schon der nächste Auftrag. Auch die Kosten für die schon ins Projekt geflossenen Mittel, sind nicht zu unterschätzen.

Diese Woche Flyeraktion und Videokonferenz geplant
Zwei Aktionen sind diese Woche zum Thema Stadtteilzentrum Wartberg-Reinhardshof geplant. Morgen um 18:00 Uhr findet via Videokonferenz das nächste Treffen statt. Diesmal wird der Kreis etwas größer werden. Eingeladen sind nicht nur Vertreter des Ortsvereines und der SPD-Fraktion, sondern auch alle die ein Interesse an der schnellen Fortführung des Bauprojektes haben. Diese Woche werden auch noch Info-Flyer auf dem Wartberg, Reinhardshof, der Bestenheider Höhe und in Vockenrot verteilt.

 

Ingo Ortel

SPD-Fraktion Wertheim

 
 

Counter

Besucher:491432
Heute:24
Online:2

Wir in Wertheim

Danke an das tolle Team der SPD Liste „Wir in Wertheim“ während des Wahlkampfes

Nachrichten von der SPD-Basis

10.08.2020 10:05 Olaf Scholz ist unser Kanzlerkandidat
Bundesfinanzminister Olaf Scholz soll uns als Kanzlerkandidat in die nächste Bundestagswahl führen, sagt Rolf Mützenich. Damit Deutschland sozial gerecht und wirtschaftlich stark bleibt. „Olaf Scholz hat mit seinen großen politischen Erfahrungen in Regierung und Parlament sowie als Länderregierungschef bewiesen, dass er unser Land auch in schwierigen Zeiten führen kann. Mit großer Konzentration und Reformwillen setzt der Sozialdemokrat Olaf

04.08.2020 06:22 Kindergesundheit stärken
Überall in Deutschland sind Kinderkliniken von der Schließung bedroht, weil sie sich nicht „rechnen“, vor allem im ländlichen Raum. Die SPD will die Kinderkliniken retten und stärken. Das Ziel: Kinder- und Jugendliche sollen überall medizinisch gut versorgt werden – egal, wo sie wohnen. Viele Kinder- und Jugendstationen kämpfen vor allem auf dem Land ums Überleben.

31.07.2020 06:18 „Aufräumen“ in der Fleischbranche
Arbeitsminister Hubertus Heil räumt wie angekündigt in der Fleischbranche auf. Das Bundeskabinett hat die geplanten schärferen Regeln für die Fleischindustrie auf den Weg gebracht. Bald werden Werkverträge verboten und Arbeitszeitverstöße strenger geahndet. „Wir schützen die Beschäftigten und beenden die Verantwortungslosigkeit in Teilen der Fleischindustrie“, so der Arbeitsminister. Nicht zuletzt die Häufung von Corona-Fällen in verschiedenen

Ein Service von websozis.info

Aktuelle Artikel

Artikel und Berichte vom Ortsverein, von der SPD-Fraktion Wertheim und aus der Region.
Weitere 
Berichte.........

Kontakt zu uns

SPD-Ortsverband Wertheim
97877 Wertheim 

Hier geht’s zum Kontaktformular