Familienzentrum Wartberg - Baustopp ist ein Fehler

Veröffentlicht am 18.05.2020 in Kommunalpolitik

Für Patrick Schönig, Renate Gassert, Klaus Kohn, Klaus von Lindern und Katrin Rappert ist immer noch nicht nachvollziehbar, wie man mit einem Antrag die soziale Zukunft des Wartberges aufs Spiel setzt. Soziale Projekte, welche schon geplant sind, dürfen wegen des starken Rückgangs der Steuereinnahmen in diesem Jahr nicht geopfert werden. Am Freitagabend trafen sich Vertreter des Ortsvereines Wertheim um sich ein Bild von der aktuellen Lage der Baustelle, welche nun erst mal stillsteht, zu machen. So richtig ist immer noch nicht klar, welche Ziele die CDU mit ihrem Antrag, der von den freien Bürgern und der Bürgerliste unterstützt wurde, verfolgt.

 

In der letzten nicht-öffentlichen Sitzung des Stadtteilbeirates Wartberg hat Patenstadträtin Anna-Lena Szabo (SPD-Fraktion) nochmals klargemacht wie wichtig das Stadtteilzentrum Wartberg-Reinhardshof (die neue sozialen Mitte) für den Stadtteil ist und das die SPD Wertheim hinter dem Projekt steht.

  

Steigende Kosten durch Baustopp
Für die Anwesenden des Treffens steht nun die Frage im Raum, wann es weitergeht. Die Ausschreibung muss nun wieder neu auf den Weg gebracht werden, dies könnte bedeuten das die Kosten für das Bauprojekt „Zentrum der neuen sozialen Mitte“ steigen werden. Im Ländle und auch in Wertheim herrscht zur Zeit bei den Handwerksbetrieben Hochkonjunktur, die Bau- und Handwerksfirmen haben volle Auftragsbücher und wenn eine Absage erfolgt, wartet vielleicht schon der nächste Auftrag. Auch die Kosten für die schon ins Projekt geflossenen Mittel, sind nicht zu unterschätzen.

Diese Woche Flyeraktion und Videokonferenz geplant
Zwei Aktionen sind diese Woche zum Thema Stadtteilzentrum Wartberg-Reinhardshof geplant. Morgen um 18:00 Uhr findet via Videokonferenz das nächste Treffen statt. Diesmal wird der Kreis etwas größer werden. Eingeladen sind nicht nur Vertreter des Ortsvereines und der SPD-Fraktion, sondern auch alle die ein Interesse an der schnellen Fortführung des Bauprojektes haben. Diese Woche werden auch noch Info-Flyer auf dem Wartberg, Reinhardshof, der Bestenheider Höhe und in Vockenrot verteilt.

 

Ingo Ortel

SPD-Fraktion Wertheim

 
 

Wahlergebnis Wertheim Landtagswahlen 2021

Aktuelle Artikel

Artikel und Berichte vom Ortsverein, von der SPD-Fraktion Wertheim und aus der Region.
Weitere 
Berichte.........

Nachrichten von der SPD-Basis

13.04.2021 16:09 Kabinett billigt Bundes-Notbremse – Gemeinsam die dritte Welle brechen
Das Bundeskabinett hat bundesweit einheitliche Regelungen beschlossen, um die immer stärker werdende dritte Corona-Welle in Deutschland zu brechen. „Das ist das, was jetzt notwendig ist: Regelungen, die im ganzen Bundesgebiet überschaubar, nachvollziehbar für jeden einheitlich gelten“, sagte Vizekanzler Olaf Scholz am Dienstag. In den vergangenen Tagen hatten der Vizekanzler und die Kanzlerin mit vielen Kabinettskolleg*innen,

13.04.2021 15:09 SPD fordert Ende des „egozentrischen Kandidatenwettbewerbs“
Markus Söder will es werden, Armin Laschet auch. Da zwei sich öffentlich streiten, bleibt die Kanzlerkandidatur der CDU/CSU weiter ungeklärt. Für die SPD ist das unverantwortlich. Denn mit der Bekämpfung der Corona-Pandemie warten wichtige politische Aufgaben. SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil wird am Montagabend in der ARD-Sendung „Hart aber fair“ deutlich: „Das ist eine der wichtigsten Sitzungswochen

13.04.2021 08:23 Corona-Tests am Arbeitsplatz – Fragen und Antworten
Für viele Schüler*innen ist es längst normal, jetzt müssen bald auch alle Unternehmen verpflichtend ihren Beschäftigten Corona-Tests anbieten – bezahlt von der Firma. „Alle müssen jetzt ihren Beitrag im Kampf gegen Corona leisten, auch die Arbeitswelt. Um die zu schützen, die nicht von zu Hause arbeiten können, brauchen wir flächendeckend Tests in den Betrieben“, sagte

Ein Service von websozis.info

Kontakt zu uns

SPD-Ortsverband Wertheim
97877 Wertheim 

Hier geht’s zum Kontaktformular

Counter

Besucher:491433
Heute:34
Online:3