Rückblick - Ortsrundgang Waldenhausen

Veröffentlicht am 02.06.2019 in Wahlkampftagebuch

Baustellenfahrzeuge für die Tunnelsanierung müssen durch die Ortschaft

Es wird nicht einfach werden für die Bewohner von Waldenhausen, während der Sanierungsarbeiten des Bahntunnels, welche voraussichtlich erst bis Ende 2021 abgeschlossen werden, wird die Geduld der Einwohner auf eine starke Probe gestellt. Die Baufahrzeuge müssen während der Sanierungsphase durch die Ortschaft fahren da es keine andere Zufahrt zu Baustelle gibt. Von den Anwohnern gibt es bis jetzt noch keine Gegenwehr oder Beschwerden. Da kann man nur hoffen, dass auf die Anwohner Rücksicht genommen wird und man wenigstens die Geschwindigkeitsbegrenzung innerhalb der Ortschaft einhält. In dieses Bauvorhaben sollen rund 16 Millionen € fließen.

 

Ortschaftssatzung - Bürgervorschlag aus Waldenhausen

Ähnlich wie die Altstadtsatzung von Wertheim soll eine eigene Ortschaftssatzung wichtige Abläufe des dörflichen Lebens regeln. Sie soll aber auch Bauherren, welche innerhalb der Ortschaft neu bauen oder Hofreiten sanieren wollen genau darüber informieren welche Regeln bei den Bauvorhaben vorgegeben sind und wo man Unterstützung oder Förderungen erhält. Diese Informationen sollen dazu beitragen, den dörflichen Charakter zu erhalten.

  

Gemeinschaftsgarten für Dorfbewohner

Eine Anwohnerin wünscht sich einen Gemeinschaftsgarten für interessierte Dorfbewohner. Es gibt Bewohner, die nicht immer die Zeit für einen eigenen Garten haben aber trotzdem ab und zu mal die Früchte ihrer eigenen Arbeit ernten wollen. Zum zweiten sieht die Bewohnerin hier aber auch das soziale Miteinander, zum Beispiel wenn man sich zur gemeinsamen Gartenarbeit trifft, um miteinander mal ins Gespräch zu kommen. Nils Ries Ortsvorsteher von Waldenhausen freut sich über solch eine Anregung und möchte diese Idee gerne fördern. Man wird hier bestimmt gemeinsam eine Fläche finden, um aus dieser Idee ein Gartenprojekt zu machen.

  

Der Fachkräftemangel macht auch vor der Kirche nicht halt

Zum Zeitpunkt unseres Ortsrundganges, informierte uns Nils Ries darüber, dass die Evangelische Kirchengemeinde Waldenhausen schon seit längerer Zeit einen eigenen Pfarrer für Waldenhausen sucht, zurzeit wird diese Arbeit kommissarisch von einem Pfarrer einer anderen Kirchengemeinde übernommen. Die Voraussetzungen sind ideal, direkt im Ort gibt es ein Wohnhaus in ruhiger Lage. Leider können wir Kommunalpolitiker hier kaum einen Einfluss üben, dies liegt wohl mehr in der Hand der Kirche.

  

Förderschule eine wichtige Einrichtung für Waldenhausen

Eine der bekanntesten Einrichtungen in Waldenhausen ist die Förderschule, welche vom Kreis betrieben wird, trotz alledem ist sie eine wichtige Einrichtung für die Ortschaft. Um das Angebot der Schule noch attraktiver zu gestalten ist man auch eine Kooperation mit dem Waldkindergarten eingegangen. In dieser Kombination werden gemeinsame Projekte umgesetzt. Das ruhige und landschaftlich attraktive Umfeld der Förderschule, bietet hier ideale Voraussetzungen für Lehrer und Schüler.

  

Neubaugebiet Waldenhausen

Auch die Bauplätze in Waldenhausen sind begrenzt, viel Platz ist nicht mehr, bis zu 9 Bauplätze sind geplant. Den Aufstellungsbeschluss hat der Gemeinderat schon im Mai 2018 abgesegnet. Man kann davon ausgehen, dass diese Bauplätze schnell vergeben sind.

  

Ein jahrelanger Kampf führte endlich zum Erfolg

Die Kirchäckerstraße ist mittlerweile ein geprägter Straßenname im Bauamt der Stadtverwaltung Wertheim. Seit vielen Jahren führen die letzten Ortsvorsteher von Waldenhausen einen Kampf um die Sanierung dieser Straße, auch ich habe diesen Kampf in meiner Tätigkeit als Stadtrat miterlebt. Immer wieder stand diese Straße in den Haushaltsanforderungen, man hat im Rat die Sanierung der Kirchäckerstraße förmlich über die Jahre vor sich hergeschoben. Doch nun hat diese Odyssee endlich ein Ende, die Bauarbeiten haben nun mittlerweile begonnen und man kann vielleicht endlich dieses Straßenkapitel schließen. Für die Generalsanierung der Kirchäckerstraße sind rund 430.000 € im Haushalt veranschlagt.

 

Ingo Ortel
SPD-Ortsverein Wertheim

 
 

Counter

Besucher:491432
Heute:19
Online:1

Wir in Wertheim

Danke an das tolle Team der SPD Liste „Wir in Wertheim“ während des Wahlkampfes

Nachrichten von der SPD-Basis

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

Ein Service von websozis.info

Aktuelle Artikel

Artikel und Berichte vom Ortsverein, von der SPD-Fraktion Wertheim und aus der Region.
Weitere 
Berichte.........

Kontakt zu uns

SPD-Ortsverband Wertheim
97877 Wertheim 

Hier geht’s zum Kontaktformular