SPD-Fraktion beantragt lokales Pflegekonzept

Veröffentlicht am 08.09.2014 in Fraktion

Die SPD-Fraktion im Gemeinderat hat in einem Schreiben an Oberbürgermeister Stefan Mikulicz einen Antrag zum Auf- und Ausbau wohnortnaher Pflegeeinrichtungen in Wertheim in den Gemeinderat/Stadtrat eingebracht.

Quelle: FN, 08.09.2014, B. Müller

"Für ältere Menschen ist es ungemein wichtig, gerade im Fall einer Pflegebedürftigkeit in der ihnen vertrauten Umgebung zu bleiben", sagt Patrick Schönig, Fraktionsvorsitzender der SPD im Gemeinderat.

Bei Pflegebedürftigkeit sei der Verbleib in der eigenen Wohnung in einer Vielzahl von Fällen aus baulichen, finanziellen, pflegerischen oder persönlichen Gründen der Angehörigen nicht möglich. Der Wechsel in eine Pflegeeinrichtung werde notwendig.

"In einer solidarischen Gemeinschaft ist es unsere Pflicht, dafür zu sorgen, dass in Wertheim, seinen Stadtteilen und Ortschaften eine Pflegeinfrastruktur auf- und ausgebaut wird, die es den Pflegebedürftigen ermöglicht, Kontakt zu ihrer Familie, Angehörigen und Freunden vor Ort zu halten", betont Patrick Schönig. Auch würden Pflegebedürftige in wohnortnahen Pflegeeinrichtungen häufig unter den anderen Pflegebedürftigen Bekannte wiedertreffen.

Das "Gesetz für unterstützende Wohnformen, Teilhabe und Pflege" (WTPG) der Sozialministerin Katrin Altpeter (SPD) aus dem Jahr 2014 schaffe neue Gestaltungsspielräume für die Errichtung wohnortnaher Pflege-Wohngemeinschaften.

Diese Spielräume des neuen Wohn-, Teilhabe- und Pflegegesetzes muss die Stadt Wertheim bei der Erstellung und Umsetzung eines lokalen, städtischen Pflegekonzeptes nutzen und nah bei den Menschen vor Ort Pflegeeinrichtungen schaffen, heißt es abschließend im Antrag der SPD-Fraktion im Wertheimer Gemeinderat.

 
 

Counter

Besucher:491432
Heute:179
Online:2

Wir in Wertheim

Danke an das tolle Team der SPD Liste „Wir in Wertheim“ während des Wahlkampfes

Nachrichten von der SPD-Basis

25.02.2020 19:48 Bärbel Bas zu Gutachten Personalbedarf Pflege
Gute Pflege braucht genügend Pflegekräfte Das Gutachten Personalbedarf Pflege liefert aus Sicht von SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas eine gute Grundlage für einen bedarfsgerechten, bundeseinheitlichen Personalschlüssel.  „Für gute Pflege brauchen wir genügend Pflegekräfte. Das vorliegende Gutachten liefert dafür eine gute Basis. Auf dieser Grundlage müssen wir nun einen bedarfsgerechten, bundeseinheitlichen Personalschlüssel für Pflegeheime umsetzen. Wir brauchen mehr Personal

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

Ein Service von websozis.info

Aktuelle Artikel

Artikel und Berichte vom Ortsverein, von der SPD-Fraktion Wertheim und aus der Region.
Weitere 
Berichte.........

Kontakt zu uns

SPD-Ortsverband Wertheim
97877 Wertheim 

Hier geht’s zum Kontaktformular