SPD-Landtagsabgeordneter Klaus Ranger zu Besuch im Main-Tauber-Kreis

Veröffentlicht am 08.09.2021 in Wahlkampftagebuch

Im Rahmen seiner Sommertour durch die Region Heilbronn-Franken war der Neckarsulmer SPD-Landtagsabgeordnete Klaus Ranger auch für zwei Tage zu Gast im Main-Tauber-Kreis. Seine Tour führte ihn unter anderem in die Rathäuser von Bad Mergentheim, Wertheim und Weikersheim und ins Landratsamt nach Tauberbischofsheim. Begleitet wurde Ranger vom Vorsitzenden der SPD-Main-Tauber-Kreis, Thomas Kraft und von der SPD-Bundestagskandidatin Anja Lotz.

In Bad Mergentheim kamen Themen wie Schulentwicklung und die Modernisierung des Bahnhofs zur Sprache. Ebenso die Landesgartenschau 2034, für die die Kurstadt den Zuschlag erhalten hat, und für die man eine entsprechende Förderkulisse brauchen wird. Klaus-Dieter Brunotte, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Bad Mergentheimer Gemeinderat, betonte zudem das Thema bezahlbarer Wohnraum. Bad Mergentheim sei als wachsende Stadt auf neue Wohnungen angewiesen, davon müsste ein Teil öffentlich gefördert werden, um auch günstige Mieten anbieten zu können. Die SPD kämpfe daher für eine kommunale Wohnbaugesellschaft, mit der dies am besten umzusetzen sei.

 

In Wertheim sprach Oberbürgermeister Herrera Torrez zwei konkrete Mobilitätsprojekte an, die auf der Agenda der Stadt stehen: Bau des fehlenden Stücks beim Radweg zwischen Wertheim und Würzburg sowie die Sanierung der Landesstraße 2310 zwischen Mondfeld und Grünenwört, die sich in schlechtem Zustand befindet. Ebenfalls Thema war der Ausbau der Windenergie, mit der Wertheim einen großen Beitrag zum Klimaschutz leisten will und die von OB Torrez neu eingeführte Staffelung der Kita Gebühren nach dem Einkommen der Eltern. Torrez betonte jedoch auch das Ziel, die Regelbetreuung in Kitas und Kindergärten landesweit kostenlos zu machen, eine Forderung, die er mit dem SPD-Landtagsabgeordneten teilt.

 

„Mir ist es wichtig, in der Fläche präsent zu sein“, betont Klaus Ranger, der als Betreuungsabgeordneter für die gesamte Region zuständig ist. Bei seinen Infoständen konnte er gemeinsam mit der SPD-Bundestagskandidatin Anja Lotz Gespräche mit vielen Bürgerinnen und Bürgern führen. Die Themen waren überall ähnlich: bezahlbares Wohnen, Bildung, Mobilität und soziale Sicherheit. „Das bestätigt mir, dass sie SPD mit ihren Themenschwerpunkten richtig liegt“, betont Ranger. „Die SPD-Landtagsfraktion hat den Anspruch, Antworten auf diese Fragen zu geben. Mit Konzepten wie dem krisenfesten Klassenzimmer für einen möglichst sicheren Schulbetrieb hat sie dies unter Beweis gestellt.“ Nun müsse die Landesregierung dieses Konzept nur noch aufnehmen, so Ranger.

                                    

SPD Main-Tauber-Kreis

Verantwortlich Thomas Kraft

Tel 01470 5537182

 
 

Bundestagswahl 2021

Aktuelle Artikel

Artikel und Berichte vom Ortsverein, von der SPD-Fraktion Wertheim und aus der Region.
Weitere 
Berichte.........

Nachrichten von der SPD-Basis

15.10.2021 17:24 SONDIERUNGEN ERFOLGREICH
„AUFBRUCH UND FORTSCHRITT FÜR DEUTSCHLAND“ Die Sondierungen zwischen SPD, Grünen und FDP sind erfolgreich abgeschlossen. Auf Grundlage eines 12-seitigen Ergebnispapiers sollen jetzt formale Koalitionsverhandlungen folgen. „Aufbruch und Fortschritt“ seien möglich, fasste SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zusammen. In zehn Kapiteln haben die Verhandlerinnen und Verhandler die Verabredungen aus den Sondierungsgesprächen skizziert. „Als Fortschrittskoalition können wir die Weichen

13.10.2021 18:29 MECKLENBURG-VORPOMMERN – SCHWESIG WILL MIT DER LINKEN REGIEREN
Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern will mit der Linkspartei Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, die mit ihrer SPD Ende September die Landtagswahl klar gewonnen hatte, kündigte am Mittwoch Koalitionsverhandlungen mit der Linken an. „Wir sehen in der Linkspartei eine Partnerin, mit der wir unser Land gemeinsam voranbringen können. Uns geht es um einen Aufbruch 2030, mit

12.10.2021 18:28 GENERALSEKRETÄR KLINGBEIL NACH SONDIERUNGEN – „VERTRAUEN IST EIN WICHTIGER BAUSTEIN“
Nach den ersten Sondierungsrunden für ein Ampel-Bündnis zeigt sich SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil zuversichtlich für die weiteren Gespräche. Bis Freitag soll jetzt eine Entscheidungsgrundlage für die Aufnahme formaler Koalitionsverhandlungen erarbeitet werden. Gemeinsam mit FDP-Generalsekretär Volker Wissing und dem Politischen Geschäftsführer der Grünen Michael Kellner zog Klingbeil am Dienstag eine positive Zwischenbilanz. Die „intensiven Gespräche“ der vergangenen

Ein Service von websozis.info

Kontakt zu uns

SPD-Ortsverband Wertheim
97877 Wertheim 

Hier geht’s zum Kontaktformular

Counter

Besucher:491434
Heute:61
Online:1