Andreas Stoch zu Besuch bei König & Meyer

Veröffentlicht am 04.12.2019 in MdB und MdL

Andreas Stoch, Landesvorsitzender der SPD Baden-Württemberg und Fraktionsvorsitzender im Landtag besuchte bei seinem Aufenthalt in Wertheim die Firma König & Meyer. Unter der Führung von Gabriela König und Martin König wurde die Produktion im Werk II in der Otto-Schott-Straße besichtigt.

Begleitet wurde Stoch von Brigitte Kohout, stellvertretende Oberbürgermeisterin, Ingo Ortel, Gemeinderat und Thomas Kraft, Kreisvorsitzender der SPD und Kreisrat im Main-Tauber-Kreis. Das Unternehmen fertigt überwiegend die Produktteile selbst. Davon zeigte sich Andreas Stoch beeindruckt. Gesprochen wurde auch über Rahmenbedingungen der Wirtschaft. Fachkräfte, bezahlbares Wohnen und Mobilität sind Themen über die man sich austauschte. Gabriela König und Martin König konnten die Situation in Wertheim darlegen. Die Fragen sind im ländlichen Raum anders beantwortet als in den Ballungsräumen, so Andreas Stoch. 

Bei der Mobilität sei in erheblich höherem Maße der Autoverkehr nötig, als in Großstädten. Dennoch gehe er davon aus, dass der Individualverkehr nicht auf dem heutigen Stand bleiben wird. Firma König & Meyer ist Ausbildungsbetrieb. Für handwerkliche Berufene gebe es allerdings nur sehr wenig Bewerbungen. Die Erwartungen von Jugendlichen und Eltern an das Berufsleben machen sich hier bemerkbar, so Andreas Stoch. „Dem Kind soll es mal besser gehen“, sei die Begründung. Aus den Realschulen gingen noch etwa 30 Prozent der Schülerinnen und Schüler direkt in eine Ausbildung.

Auch der Mindestlohn wurde von Andreas Stoch angesprochen. Er führte nicht zu Arbeitsplatzverlusten, war die gemeinsame Einschätzung der Gesprächspartner. Ziel der SPD sei es, dass die Menschen eine Rente über der Grundsicherung erarbeiten können. Der Mindestlohn müsse entsprechen festgelegt werden. Derzeit müßte der dann 12 EURO betragen.

 

SPD-Pressedienst
Verantwortlich Thomas Kraft
Tel. 0170 5537182

 
 

Counter

Besucher:491432
Heute:67
Online:3

Lockerungsmaßnahmen öffentliches Leben

Wir in Wertheim

Danke an das tolle Team der SPD Liste „Wir in Wertheim“ während des Wahlkampfes

Nachrichten von der SPD-Basis

07.07.2020 10:33 Digitale Ausstattungsoffensive – 500 Millionen für mehr Bildungsgerechtigkeit
Gute Nachrichten für Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht auf Laptops zugreifen können. Auf Initiative der SPD stellt der Bund den Ländern ab sofort 500 Millionen Euro bereit, damit diese Laptops oder Tablets an Kinder und Jugendliche ausleihen. „Eine tolle Zukunftsinvestition, damit auch wirklich alle Kinder und Jugendliche gleichberechtigt lernen können“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken.

07.07.2020 10:14 Rix/Ortleb zu Gleichstellungsstiftung
Gleichstellungsstiftung des Bundes kommt Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion haben sich die Koalitionsfraktionen auf die Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Gleichstellung verständigt und damit den Weg für eine nachhaltige Gleichstellung in allen Lebensbereichen geebnet. „Gleichstellung in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist eine der zentralen Gerechtigkeitsfragen unserer Zeit. Mit der Einrichtung der Gleichstellungsstiftung nehmen wir die

04.07.2020 10:29 Kohleausstieg: Strukturwandel verantwortungsvoll gestalten
Der Deutsche Bundestag hat heute das Kohleausstiegsgesetz und Strukturstärkungsgesetz beschlossen und stellt damit die Weichen für eine sozialverträgliche und klimaneutrale Wirtschafts- und Energiepolitik. „Zum ersten Mal hat eine Bundesregierung einen klaren Pfad für einen ökonomisch- und sozialverträglichen und rechtssicheren Kohleausstieg vorgelegt. Energiewende wird jetzt sehr konkret. Das ist weit mehr als das, was vor drei

Ein Service von websozis.info

Kontakt zu uns

SPD-Ortsverband Wertheim
97877 Wertheim 

Hier geht’s zum Kontaktformular