Angebot der Kita Sonderriet kann Nachfrage nicht decken

Veröffentlicht am 14.11.2018 in Kommunalpolitik

Nun bekommen es auch die Ortschaften zu spüren die Nachfrage an Kindergartenplätzen in der Nähe des Wohnsitzes steigt immer mehr an. Eng wird es in den Kindergärten, nur noch wenige oder gar keine Plätze stehen in einigen Kitas von Wertheim zur Verfügung.

Dies war auch ein Thema in der letzten Ortschaftsratsitzung in Sonderriet. Es herrscht Platzmangel und es können trotz Nachfrage keine Kinder mehr aufgenommen werden. Den Eltern bleibt nichts anderes übrig als die Kindereinrichtungen in den umliegenden Ortschaften oder auf dem Reinhardshof, Wartberg und Wertheim zu nutzen. Für einen Großteil der Eltern ist dies nicht zufriedenstellend.

 

Die Ortsverwaltung in Sonderriet reagiert nun auf diesen Notstand und schlägt der Verwaltung vor den örtlichen Kindergarten auszubauen. Ein Kindergartenplatz vor Ort bedeutet auch für junge Familien, welche in Sonderriet wohnen oder einen Bauplatz suchen ein Stück mehr Lebensqualität. Die veranschlagten Kosten liegen eigentlich in einem erträglichen Rahmen. Wenn der beantragte Umbau vom Gemeinderat genehmigt wird kann in Sonderriet eine weitere Kindergartengruppe entstehen.

 

Ingo Ortel

SPD-Fraktion Wertheim

 
 

Counter

Besucher:491432
Heute:75
Online:1

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

20.05.2019, 18:00 Uhr Ortsrundgang Lindelbach

21.05.2019, 18:00 Uhr Grünenwört Ortsrundgang

23.05.2019, 18:00 Uhr Urphar Ortsrundgang

24.05.2019 Rotes Sofa auf dem Französischer Markt

Nachrichten von der SPD-Basis

13.05.2019 09:33 Wir brauchen eine Pflegebürgerversicherung
Um den steigenden Kosten in der Pflegeversicherung zu begegnen, braucht Deutschland eine solidarisch finanzierte Bürgerversicherung, nicht mehr finanzielles Risiko, sagt die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fration. „Die wichtige Debatte über Verbesserungen für die Pflege wird immer stärker verbunden mit dem Ziel einer Pflegebürgerversicherung. Das hat die privaten Versicherer in helle Aufregung versetzt^, und prompt fordern sie mehr Kapitaldeckung.

07.05.2019 12:55 Befreiung vom Nationalsozialismus: Erinnerung bewahren
Am 8. Mai 1945 endete die nationalsozialistische Terrorherrschaft in Deutschland. Durch die Befreiung der Konzentrationslager durch die alliierten Truppen wurde das Ausmaß der unvergleichlichen Menschheitsverbrechen der Nazis offensichtlich. Die SPD-Bundestagsfraktion gedenkt der Opfer und besucht heute mit einer Delegation die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück. „Durch einen Besuch der Mahn- und Gedenkstätte erinnern wir insbesondere an

07.05.2019 12:54 Menschen, die in Mehrehe leben, werden nicht eingebürgert
SPD-Fraktionsvizin Eva Högl stellt die Position der SPD-Fraktion zur Einbürgerung von Menschen, die in Mehrehe leben, klar. „Wir werden im Gesetz klarstellen, dass Menschen, die in Mehrehe leben, nicht eingebürgert werden. Das war und ist unstreitig in der Koalition. Wir werden im parlamentarischen Verfahren für die zügige Umsetzung sorgen.“ Statement von Eva Högl auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info

Aktuelle Artikel

Artikel und Berichte vom Ortsverein, von der SPD-Fraktion Wertheim und aus der Region.
Weitere 
Berichte.........

Kontakt zu uns

SPD-Ortsverband Wertheim
97877 Wertheim 

Hier geht’s zum Kontaktformular