Das Regenwetter machte eine kurze Pause der Umzug konnte starten

Veröffentlicht am 08.10.2017 in Gemeindenachrichten



Der Himmel verhieß nichts Gutes doch das Timing stimmte, pünktlich zum Start des Umzuges ließ der Regen nach und machte eine Pause. Wie gewohnt startete der Umzug an der Gemeinschaftsschule Wertheim. Kurt Schuon gab das Kommando und der Fanfarenzug aus Höhefeld sorgte dafür, dass die Umzugsgesellschaft den richtigen Laufrhythmus fand. Die Farbe Rot spielte diesmal eine Hauptrolle beim Kinderumzug während der Michaelismesse 2017.

Bevor die Hauptakteure auf den Weg in andere Regionen geschickt wurden ging es erst mal wieder über den gewohnten Weg zum Tauber-Sportplatz. Beim Start nahmen alle Luftballons erst mal dem Weg nach oben und flogen dann in die Richtung nach Reicholzheim. Nun drücken alle Kinder wieder ihren Luftballons die Daumen und hoffen, dass sie so weit wie möglich fliegen werden.

Am 13. Dezember 2017 findet dann um 14:00 Uhr die Preisverleihung in der alten Steige statt.

Ingo Ortel
SPD-Fraktion Wertheim

 
 

Counter

Besucher:491432
Heute:12
Online:1

Nachrichten von der SPD-Basis

20.09.2018 18:24 Gute-Kita-Gesetz: Gute Betreuung, weniger Gebühren
Das Bundeskabinett hat am 19.09.2018 den Entwurf für ein Gute-Kita-Gesetz beschlossen. Damit ist die Grundlage für gute Bildung und Betreuung von Anfang an gelegt. Damit jedes Kind die gleichen Startchancen bekommt – unabhängig vom Einkommen der Eltern und vom Wohnort. „Noch nie hat eine Bundesregierung so viel Geld in die Betreuung der Kleinsten investiert: Bis

20.09.2018 18:19 Starke Familien
Mehr Zeit und mehr Mittel für das ElternGeld, neue Freiräume für Eltern, bessere Chancen für Kinder. Das wollen wir schaffen, damit Familien ihr Leben so organisieren können, wie sie es wollen. Für Kinder Für bessere Kitas und Schulen und für den Abbau von Kita-Gebühren nehmen wir ab 2019 rund 7,5 Milliarden € in die Hand. Für Kinder

19.09.2018 18:21 Andrea Nahles: Zur aktuellen Lage
Seit gestern Abend ist klar: Der Verfassungsschutzpräsident muss gehen. Das hat die ganze SPD gemeinsam gefordert, weil er das Vertrauen in eine seriöse und faktenbasierte Arbeit verspielt hat und zum Stichwortgeber für Verschwörungstheoretiker geworden ist. Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz muss das Vertrauen der gesamten Bundesregierung genießen. Deswegen war die Ablösung von Herrn Maaßen

Ein Service von websozis.info

SPD Wahl- und Regierungsprogramm

Aktuelle Artikel

Artikel und Berichte vom Ortsverein, von der SPD-Fraktion Wertheim und aus der Region.
Weitere 
Berichte.........

Kontakt zu uns

SPD-Ortsverband Wertheim
97877 Wertheim 

Hier geht’s zum Kontaktformular