sozial - nachhaltig - bürgernah!

SPD Wertheim

Gabriele Teichmann auf Listenplatz 24

Veröffentlicht am 18.02.2009 in Bundespolitik

Sozialdemokraten aus Main-Tauber und Neckar-Odenwald feiern Erfolg

„Wir können sehr zufrieden sein, unsere Bundestagskandidatin Gabriele Teichmann hat beim Landesparteitag einen sicheren Listenplatz erobert“, erklärt der SPD- Kreisvorsitzender Joachim Thees. Der Landesparteitag in Singen war für die SPD im Wahlkreis Odenwald- Tauber das Signal zum Aufbruch. Sieben Jahre nach dem Ausscheiden von Brigitte Adler aus dem Bundestag hat nun Gabriele Teichmann die realistische Chance, künftig in Berlin die Menschen aus dem Wahlkreis Odenwald/Tauber zu vertreten.

Teichmann wird dann in den Bundestag gewählt werden, wenn die SPD in Baden- Württemberg ein ähnlich gutes Ergebnis wie bei der letzten Bundestagswahl erzielt. Damals waren es 30,1 Prozent der Zweitstimmen, was insgesamt 23 Bundestagsmandate entsprach. „Wir müssen bei der Bundestagswahl zulegen, um zum Zug zu kommen“, sagte Joachim Thees. Gabriele Teichmann wurde ursprünglich von den Landesgremien auf Platz 27 der Liste gesetzt. Mit Unterstützung der Delegierten ist es ihr gelungen, sich auf dem Landesparteitag im demokratischen Wettbewerb gegen zwei weitere Konkurrentinnen durchzusetzen. Der Betreuungsabgeordnete Lothar Binding aus Heidelberg hatte dabei eine gute und wichtige Fürsprache für Teichmann gehalten. Diese Unterstützung war ein weiterer Baustein für diesen Erfolg.

Mit der Wahl des SPD- Bundestagsabgeordneten Josip Juratovic (Heilbronn) auf Listenplatz 16, Annette Sawade (Hohenlohe / Schwäbisch- Hall) auf Listenplatz 19 und Gabi Teichmann (Neckar- Odenwald – Main- Tauber) auf Listenplatz 24 sind gleich drei Kandidaten aus der Region Heilbronn- Franken auf sicheren Listenplätzen vertreten. „Das ist ein großer Erfolg für die Region und ein klares Signal zur Stärkung dieses Raumes“, sagt der SPD- Kreisvorsitzende Joachim Thees.

Das Bild zeigt die SPD- Bundestagskandidatin Gabriele Teichmann mit dem SPD- Kanzlerkandidaten und Bundesaußenminister Frank Steinmeier. Steinmeier sprach beim Landesparteitag zu den über 320 Delegierten.

 

 

 

Nachrichten von der SPD-Basis

17.07.2024 06:22 Rechtsextremes Magazin „Compact“: Wie Nancy Faeser das Verbot begründet
Das „Compact“-Magazin wurde verboten, weil es zentrale Werte der Verfassung bekämpfe, sagt Bundesinnenministerin Nancy Faeser. Die wichtigsten Fragen und Antworten. Den ganzen Beitrag von Christian Rath gibt es bei vorwärts.de

17.07.2024 06:12 Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab
Pauschalreisende, die bei FTI gebucht haben, können sich nun auf die Rückzahlung ihrer Vorauszahlungen verlassen. Der in der vergangenen Legislaturperiode auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion im Gesetz verankerte Reisesicherungsfonds zeigt ganz aktuell seine Wirkung. „Alle Zahlungen, die Kunden an den Veranstalter einer Pauschalreise leisten, müssen abgesichert werden. Dafür haben wir in der letzten Legislaturperiode den Deutschen… Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab weiterlesen

16.07.2024 06:15 Haushalt 2025
Das Soziale wird gestärkt Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Die Einigung legt die Basis dafür, dass die soziale, innere und äußere Sicherheit weiter gewährleistet werden kann. Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Damit habe die Bundesregierung „in schwieriger… Haushalt 2025 weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Suchen

Kontakt zu uns

SPD-Ortsverband Wertheim, 97877 Wertheim, hier geht’s zum Kontaktformular

Counter

Besucher:491436
Heute:80
Online:2

Aktuelle-Artikel