Keine einfache Wahl - die Zeit wird knapp

Veröffentlicht am 12.12.2018 in Wahlkampftagebuch

Seit einem Jahr ist auch die SPD Wertheim unterwegs um den Wahltermin für die Oberbürgermeisterwahlen unserer Stadt bekannt zumachen, dafür haben wir auch längere Wege in Kauf genommen. Dabei ist es uns wichtig, dass der/die Interessent/in sich auch der sozialpolitischen Themen in unserer Stadt annimmt. Unwichtig ist es für uns ob jemand aus den eigenen Reihen oder aus den unabhängigen politischen Lager kommt. Auch die verschiedenen Unterstützermodelle haben wir schon ins Auge gefasst.

Es gab sogar schon eine Zusage eines Interessenten der leider wieder kurzfristig seinen Rückzug erklärt hat. Auch wenn wir alle uns möglichen Hebel in Bewegung gesetzt haben, ist es nicht leicht einen Bewerber für die Oberbürgermeisterwahlen in Wertheim zu finden. Besonders der gesetzte Wahltermin am 3. Februar 2019, macht es noch schwieriger.

 

Für einige nicht nachvollziehbar warum die Interessenten für die OB-Wahlen in unserer Stadt nicht Schlange stehen. Ich bekomme immer wieder zu hören, “es ist doch eine gut bezahlte und attraktive Stelle, warum ist es dann so schwierig einen geeigneten Kandidaten zu finden“.

 

Dazu kann ich aber nur sagen, wer so denkt hat ein falsches Bild vom Job eines  Oberbürgermeisters und welche Verantwortung er tragen muss. Wer sich für solch ein Amt entscheidet tauscht seinen heimischen Haustürschlüssel gegen den Schlüssel des Rathauses und sein häusliches Wohnzimmer gegen das Amtszimmer. Wenn man diesen Job richtig machen will muss man viele Opfer bringen.

 

Wir bemühen uns in der Sondierung von geeigneten Kandidatinnen und Kandidaten.

Das Parteibuch spielt dabei übrigens keine Rolle.

Hier gab es bereits eine Reihe von Gesprächen. Für uns gilt das Motiv: "Suche der Stadt Bestes."

Wichtig ist uns, dass am 03.02.19 eine Oberbürgermeisterin/ein Oberbürgermeister gewählt wird,

welche/r dies gewährleistet.

 

Ingo Ortel
SPD Ortsverein Wertheim

 
 

Counter

Besucher:491432
Heute:23
Online:1

Nachrichten von der SPD-Basis

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

14.01.2019 17:56 Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 10./11. Januar 2019
Darum geht es uns: Wir wollen, dass diese Europawahl eine Entscheidung für mehr Gerechtigkeit, für mehr Demokratie, letztlich für mehr Europa wird. Wir wollen mehr Investitionen in den Zusammenhalt und die Zukunft Europas. Wir wollen eine verbindliche europäische Sozialagenda und eine gerechte Besteuerung der Internetgiganten. Wir wollen über Bildung, Wissenschaft und Forschung eine gute Zukunft

14.01.2019 16:47 Die Grundsteuer ist zu wichtig für parteipolitischen Streit
Die Grundsteuer muss laut Verfassungsgericht refomiert werden. Über die Art der Reform debattieren SPD- und Unionsfraktion. Achim Post mahnt, im Interesse der Gemeinden schnell zu einer Einigung zu kommen. „Die Vorschläge von Finanzminister Scholz zur Reform der Grundsteuer sind ausgewogen und vernünftig. Sie sind eine gute Basis für die weitere Debatte, die jetzt zügig zu tragfähigen Ergebnissen führen muss.

Ein Service von websozis.info

SPD Wahl- und Regierungsprogramm

Aktuelle Artikel

Artikel und Berichte vom Ortsverein, von der SPD-Fraktion Wertheim und aus der Region.
Weitere 
Berichte.........

Kontakt zu uns

SPD-Ortsverband Wertheim
97877 Wertheim 

Hier geht’s zum Kontaktformular