Kundgebung des DGB am 1. Mai, Tag der Arbeit.

Veröffentlicht am 04.05.2019 in Allgemein

Bild von rechts nach link: Silke Ortwein, DGB-Regionalsekretärin, Sylke Fischer, DGB-Vorsitzende Main-Tauber, Thomas Kraft, Kreisrat und SPD-Vorsitzender Wertheim

 

Die regionale Kundgebung des DGB fand in Tauberbischofsheim statt. Eröffnet wurde sie von Silke Ortwein, DGB-Regionalsekretärin. Sylke Fischer hielt die 1.-Mai-Rede. Sie ist Vorsitzende des DGB Main-Tauber. Die Notwendigkeit von Gewerkschaften wurde in der Rede deutlich.

   

Wir wollen mehr Europa, war der Slogan unter dem dieses Jahr die Kundgebungen stattfanden. Europa schützt uns auch in Deutschland. Soziale Standards müssen angenähert werden. Sie rief dazu auf zur Wahl zu gehen und die demokratischen Parteien zu wählen die Europa befürworten.

   

Thomas Kraft
SPD-Ortsverein Wertheim

 
 

Counter

Besucher:491432
Heute:46
Online:1

Wir in Wertheim

Danke an das tolle Team der SPD Liste „Wir in Wertheim“ während des Wahlkampfes

Nachrichten von der SPD-Basis

13.09.2019 18:54 #unsereSPD – Die Tour
#unsereSPD – Die Tour macht am Samstag Halt in Filderstadt.Wir übertragen live ab 16 Uhr.Sei dabei! Livestream auf https://unsere.spd.de/home/

13.09.2019 18:50 René Röspel zu Roadmap für Forschungsinfrastrukturen
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat heute die neue Roadmap für Forschungsinfrastrukturen vorgelegt. Damit werden drei Infrastrukturvorhaben aus den Bereichen Klimaforschung, Materialforschung und Medizin nachhaltig unterstützt. Die durch die Roadmap zur Verfügung gestellten Aufbaumittel betragen pro Projekt mehr als 50 Millionen Euro. „Was lange währt, wird endlich gut: Bereits 2017 wurden elf Projekte

11.09.2019 19:59 Bildungsleistungen müssen weiterhin umsatzsteuerfrei bleiben
Die Bundesregierung hat vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Lothar Binding, Finanzfachmann der SPD-Fraktion, beruhigt: Bildungsangebote werden dadurch nicht teurer. „Alle Bürgerinnen und Bürger müssen Zugang zu Bildung und Teilhabe an lebenslangem Lernen haben. Deswegen unterliegen Bildungsleistungen grundsätzlich nicht der Umsatzsteuer. Die Bundesregierung hat jetzt vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Die Sorgen der

Ein Service von websozis.info

Aktuelle Artikel

Artikel und Berichte vom Ortsverein, von der SPD-Fraktion Wertheim und aus der Region.
Weitere 
Berichte.........

Kontakt zu uns

SPD-Ortsverband Wertheim
97877 Wertheim 

Hier geht’s zum Kontaktformular