San Lorenzo Banale Rund 418 km weit geflogen.

Veröffentlicht am 17.12.2017 in Gemeindenachrichten

Eine beachtliche Strecke, bis nach Italien hat die Luft gereicht bevor dem Luftballon welcher am weitesten geflogen ist, die Luft ausging.

Direktorin Alice Jäger begrüßte alle Gäste in der Aula der Gemeinschaftsschule Alte Steige. Nach einer Tanzeinlage der Tanz AG erfolgte die Preisverleihung durch Mitglieder des Messeausschusses.

Alle Luftballons nahmen nach dem Start auf dem Taubersportplatz in Wertheim die gleiche Richtung. Unser Marktmeister Manuel Münkel zeigte den Gästen anhand einer gezeichneten Karte die Flugbahn der Ballons. Trotz des schlechten Wetters flogen die ersten 30 Luftballons eine weite Strecke, Platz 30 flog rund 128 km und Platz 1 flog sogar 418 km weit. Solch einen weiten Flug hat ein Luftballon schon lange nicht mehr zurückgelegt besonders bei solchen Witterungsverhältnissen.

Als wir mit dem Kinderumzug anlässlich der Michaelismesse an der Gemeinschaftsschule Alte Steige starteten war nicht gerade optimales Flugwetter angesagt, dies sollte sich aber kurzzeitig ändern. Pünktlich zum Start der Ballons gab es eine Regenpause und die Ballons konnten sich auf den Weg machen. Insgesamt legten die ersten 30 Ballons eine beachtliche Strecke von 5.500 km zurück.

 

Ingo Ortel
SPD-Fraktion Wertheim

 
 

Counter

Besucher:491432
Heute:3
Online:1

Nachrichten von der SPD-Basis

17.01.2018 18:35 Kürzung der US-Hilfsmittel für Palästina verschärft die Situation im Nahen Osten
Die SPD-Bundestagsfraktion kritisiert die Ankündigung der USA, rund die Hälfte ihrer Zahlung an das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) einzufrieren. „Die amerikanische Regierung hat heute angekündigt, rund die Hälfte ihrer Zahlungen in Höhe von 65 Millionen Dollar an das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) einzufrieren und lediglich 60 Millionen Euro

16.01.2018 18:33 Grundsteuer – Wegfall gefährdet kommunale Daseinsvorsorge
Die heutige Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat einmal mehr gezeigt, dass die Grundsteuer reformiert werden muss. Die Politik ist zum Handeln aufgefordert. Mit dem Reformvorschlag des Bundesrates liegt ein gangbares Modell auf dem Tisch. „Die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat uns in der Ansicht bestärkt, dass wir um eine Reform der Grundsteuer nicht umhinkommen.

16.01.2018 18:32 Das Sondierungspapier trägt die Handschrift der SPD
Christine Lambrecht, Fraktionsvizin für Finanzen und Haushalt, erklärt, warum sie für ein Ja zu Koalitionsverhandlungen mit der Union wirbt. Hauptgrund: die Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen dank SPD. „Finanzielle Entlastungen für kleine und mittlere Einkommen – das haben wir im Wahlkampf versprochen, und das haben wir in den Sondierungsgesprächen mit der Union auch durchgesetzt. Eine breite Mehrheit wird nach

Ein Service von websozis.info

SPD Wahl- und Regierungsprogramm

Aktuelle Artikel

Artikel und Berichte vom Ortsverein, von der SPD-Fraktion Wertheim und aus der Region.
Weitere 
Berichte.........

Kontakt zu uns

SPD-Ortsverband Wertheim
97877 Wertheim 

Hier geht’s zum Kontaktformular