Solidaritätskundgebung in Wertheim

Veröffentlicht am 27.02.2020 in Veranstaltungen

Wertheim am Mittwoch den 26. Februar 20220

Über 200 Teilnehmer folgen dem Aufruf eines Aktionsbündnisses das sich kurzfristig seit dem Wochenende als Reaktion auf die schrecklichen Ereignisse in Hanau gebildet hatte. Dazu zählten SPD, Die Grünen, CDU, Frei Bürger und der DGB Main Tauber-Kreis. Evangelische und Katholische Kirche, der Türkisch-Islamische Verein, der Russisch Orthodoxe Verein, Caritas und Diakonie. Friday für Future, das berufliche Schulzentrum, Mosaik, Integranz sowie Willkommem in Wertheim.

Oberbürgermeister Markus Herrera Torrez sprach deutliche Worte. Die Tat sei rassistisch motiviert. Versuche eher AFD dies klein zu reden wies er zurück. Er forderte dazu auf
 

  1. rechten Terror, Rassismus und Verachtung für Demokratie und unsere Verfassung klar zu benennen. Die Tat von Hanau war rechter Terror. Relativierungen und Verharmlosungen lassen wir nicht mehr zu.
  2. Wir alle sind aufgerufen, Hass und Hetze zu widersprechen. Online und Offline. Jedes Schweigen bestätigt die Täter.
  3. Unser Staat und alle staatlichen Behörden müssen der rechten Szene, den rechtsextremen Parteien, den Reichsbürgern und den Feinden der Demokratie entschlossen entgegentreten. Wir werden unsere Werte und unsere Verfassung verteidigen.

Als örtliche Gemeinschaft werden wir hier in Wertheim unseren Beitrag dazu leisten. Unsere Stadt steht zusammen und sie hält zusammen.

 

Der Vorsitzende des Türkisch-Islamischen Verein verlas die Namen der Opfer. Seit 40 Jahren sei der Verein in Wertheim aktiv. Kinder und Enkel seien hier geboren. Diese Stadt sei ihre Heimat. Sie seien ein Teil von Deutschland und wollen sich hier nicht bedroht fühlen. Er sprach Unterstützern und Teilnehmern der Solidaritätskundgebung Dank aus für dieses starke Zeichen.

 

Das Motto der diesjährigen Fastenzeit, Sieben Wochen ohne Pessimismus, trug Schuldekanin Cornelia Wetterich vor. Sie rief zu einem Friedensgruß auf. Teilnehmer gingen daraufhin aufeinander zu uns wünschten sich Frieden. Der Liedermacher Bousch hatte ein Lied komponiert „Miteinander, Füreinander, Frieden“. Zum Ende sang er gemeinsam mit dem Publikum „Gemeinsam sind wir Wertheim“.

Den Abschluss machte Thomas Kraft , SPD Vorsitzender, im Namen der Organisatoren rief er zu Engagement für Frieden, Menschenrechte und Demokratie auf. Die Stimmungslage der Teilnehmer ging von Trauer, Empörung und Wut bis zu Motivation Haltung zu zeigen und etwas zu tun.

 

Presseservice

Verantwortlich Thomas Kraft

Tel. 0170 5537182
 

 
 

Counter

Besucher:491432
Heute:70
Online:2

Nachbarschaftshilfe in Wertheim

Wir in Wertheim

Danke an das tolle Team der SPD Liste „Wir in Wertheim“ während des Wahlkampfes

Nachrichten von der SPD-Basis

01.04.2020 19:27 Tracking-Apps müssen Freiwilligkeit, Privatheit und Datenschutz gewährleisten
SPD-Parteivorsitzende Saskia Esken begrüßt das Ergebnis der Arbeit von 130 Wissenschaftlern an einer Handy-App gegen die Ausbreitung von Corona- Infektionen: „Mit Hochdruck arbeiten Wissenschaft und Politik in aller Welt an Lösungen, wie die Ausbreitung der Corona-Infektion gestoppt oder zumindest gebremst werden könnte. Der Einsatz einer Handy-App, die relevante Kontakte mit anderen App-Nutzern registriert und im Fall einer

01.04.2020 10:54 Corona-App kann zur Eindämmung des Virus wichtigen Beitrag leisten
Heute wurde eine App vorgestellt, die zur Eindämmung des Coronavirus beitragen soll. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas und der digitalpolitische Sprecher Jens Zimmermann begrüßen dies.  Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion : „Im Kampf gegen die Corona-Pandemie können Handys helfen, Infektionsketten sichtbar zu machen. Die Inkubationszeit kann bis zu 14 Tage dauern. Umso wichtiger ist es, Kontaktpersonen von Infizierten schnell ausfindig zu

01.04.2020 10:53 20 Jahre Erneuerbare-Energien-Gesetz: Deutschland hat Beispiel gesetzt
Vor 20 Jahren wurde das Erneuerbare-Energien-Gesetz verabschiedet. Was für einen Meilenstein das EEG für Deutschland darstellt und was heute besonders wichtig ist, erklärt SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch. „Das war ein Meilenstein auf dem Weg in das Zeitalter der Erneuerbaren Energien. Deutschland hat mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vor 20 Jahren – auch international – ein Beispiel gesetzt. Das

Ein Service von websozis.info

Aktuelle Artikel

Artikel und Berichte vom Ortsverein, von der SPD-Fraktion Wertheim und aus der Region.
Weitere 
Berichte.........

Kontakt zu uns

SPD-Ortsverband Wertheim
97877 Wertheim 

Hier geht’s zum Kontaktformular