"Über Polizeiakademie Wertheim ist nichts entschieden!"

Veröffentlicht am 27.02.2012 in Kreisverband

Bürgergespräch mit dem SPD- Fraktionsvorsitzenden Claus Schmiedel in Lauda

Die SPD des Main- Tauber- Kreises lud nach Lauda. Noch schnell eine herzliche Begrüßung von der stellvertretenden Kreisvorsitzenden Renate Gaul, dann wurden auch gleich die Ehrungen für langjährige Parteimitglieder vorgenommen. Die Ehrung übernahm der SPD- Fraktionschef im Landtag, Claus Schmiedel.

In seiner Rede beklagte Schmiedel das „geerbte Haushaltsloch von mehreren Milliarden Euro“. Und er brach eine Lanze für die Gemeinschaftsschule: „Diese Schule ist der Grundpunkt für eine neue Pädagogik, die sich gezielt um das Kind dreht.“ In Sachen G8/G9 am Gymnasium sagte er: „Das beste G8 ist nie das richtige gymnasiale Angebot.“ Allerdings müsse man bei den Grünen noch „Bewegung reinbringen“.

Ein weiteres Thema war die Polizeistrukturreform: „Die Landräte führen zurzeit eine Bewegung an, dass ihrer Meinung nach der ländliche Raum durch die Struktur unter die Räder käme. Ich sage Ihnen, das Gegenteil ist der Fall. Es war die CDU, die 1000 Stellen im Polizeidienst gestrichen hat. Derzeit sind die Reviere nur mit maximal 85 Prozent besetzt. Deshalb brauchen wir die nachhaltige Stärkung der Reviere und die Sicherung der Polizeiposten.“

Akademie Wertheim

Man habe bei der Polizei einen Investitionsstau von 300 Millionen Euro. „Bei 37 Einsatzzentralen ist das ein Fass ohne Boden. Wenn wir weniger Zentralen haben, sind weniger Investitionen nötig.“ Eine Chance sieht er in einer möglichen Dezentralisierung. „Über die Akademie in Wertheim ist nichts entscheiden. Wir können es in Freiburg machen oder hier“, erklärte er. „Das bedarf einer genauen ökonomischen Betrachtung.“

Bei der Diskussion ging es dann um die Beruflichen Schulen im Gesamtschulsystem, um die Art der Lehrerausbildung und um das G9- Gymnasium und die Polizeistrukturreform. „Mit nur einer Modellschule pro Landkreis missachtet man den Zuschnitt des Main- Tauber- Kreises, einem langen Handtuch. Da wären zwei Modellschulen angebracht“, so Klaus- Dieter Brunotte, Stadtrat in Bad Mergentheim. „Bei 44 Modellschulen verwalten wir nur den Mangel“, antwortete Schmiedel. Sein Rat: energisch an die Regierung herantreten und das breite Interesse der Eltern am G9- Modell deutlich machen.

„Ich habe es gern gehört, dass in Sachen Polizeiakademie noch nichts entscheiden ist. Wenn Du kommst, wirst Du sehen, dass die Polizeiakademie in Wertheim ausbaufähig ist“, wandte sich ein Zuhörer an Schmiedel. „Diese Entscheidung zwischen Freiburg und Wertheim muss Sinn machen. Deswegen werden wir uns vor Ort ein Bild machen, um mitdiskutieren zu können“, lautete Schmiedels Antwort.

„Steht die Fraktion hinter Innenminister Galls Eckpunkten der Polizeistrukturreform?“, fragte ein anwesender Polizist. Er sagte zuvor: „Jede Stelle, die abwandert, fehlt uns an Präsenz.“ Claus Schmiedel antwortete: „Wenn wir alles so lassen würden, bräuchten wir 1000 Polizisten mehr. Bis 2020 wollen wir einen ausgeglichenen Haushalt haben. Da müssen wir effektivieren. Aber ich bin mir sicher, dass die Reform nicht zur Schwächung des ländlichen Raums führt.“ Und er unterstrich noch einmal, dass noch nicht entscheiden sei, wohin die Direktionen kommen und dass man jetzt von der Basis her versuchen solle, die angedachte Reform „mit oben in Einklang zu bringen.“

Die Geehrten

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Werner Dörzbacher aus Schwabhausen und Werner Menold aus Boxberg geehrt. Menold war nicht anwesend. Für jeweils zehn Jahre Mitgliedschaft wurden Dietmar Hofmann aus Schwabhausen, Joachim Thees aus Gerlachsheim und Günter Brix aus Gerlachsheim geehrt.

Main- Post vom 26.2.2012

 
 

Wahlergebnis Wertheim Landtagswahlen 2021

Aktuelle Artikel

Artikel und Berichte vom Ortsverein, von der SPD-Fraktion Wertheim und aus der Region.
Weitere 
Berichte.........

Nachrichten von der SPD-Basis

07.05.2021 07:48 50 Jahre Städtebauförderung – eine Erfolgsgeschichte weiterentwickeln
Seit 50 Jahren eine Erfolgsgeschichte: Die von der ersten sozialliberalen Koalition begonnene Städtebauförderung ist unverzichtbarer Bestandteil kommunaler Stadtentwicklung. Es war immer eine Stärke des Programms, dass unter dem Dach der Städtebauförderung die Entscheidungen vor Ort getroffen worden sind. Auf diesem Weg haben mittlerweile 3.900 Kommunen eine Zukunftsperspektive entwickeln können. Genau diese Dynamik gilt es während

07.05.2021 07:23 Bullmann: Europa braucht einen neuen Sozialvertrag – der Sozialgipfel in Porto könnte den Anfang machen
Im Vorfeld des Europatages am 9. Mai treffen sich Vertreter der EU- Mitgliedstaaten sowie ihre Staats- und Regierungschefs im Rahmen des Sozialgipfels am 7. und 8. Mai in Porto. Ziel der Zusammenkunft ist es, die Zukunft des europäischen Sozialmodells bis 2030 zu klären. Dazu der Europabeauftragte des SPD-Parteivorstands Udo Bullmann: „Der Sozialgipfel in Portoist das

06.05.2021 09:33 Für starke Betriebsräte
Heute behandelt der Deutsche Bundestag das Betriebsrätemodernisierungsgesetz in erster Lesung. Mit dem Gesetz soll die Gründung von Betriebsräten einfacher und sicherer werden. Mitarbeitende, die einen Betriebsrat gründen wollen, werden früher geschützt. Mitbestimmungsrechte werden ausgeweitet und digitale Betriebsratsarbeit geregelt. „Wenn Beschäftigte sich zusammenschließen, einen Betriebsrat gründen und durch Tarifverträge geschützt sind, meistern sie Strukturveränderungen und Krisen

Ein Service von websozis.info

Kontakt zu uns

SPD-Ortsverband Wertheim
97877 Wertheim 

Hier geht’s zum Kontaktformular

Counter

Besucher:491433
Heute:8
Online:1