sozial - nachhaltig - bürgernah!

SPD Wertheim

Wolfgang Drexler bei AG 60+

Veröffentlicht am 22.02.2008 in Landespolitik

Wolfgang Drexler

Man müsse sich auf die Aufgaben der Zukunft konzentrieren!

Eigentlich wollten die Mitglieder des Arbeitskreise 60+ der SPD des Main-Tauber-Kreises von Wolfgang Drexler, dem ehemaligen Fraktionsvorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion und jetzigen stellvertretenden Landtagspräsidenten etwas zum Thema SPD gestern, heute und morgen hören. Die aktuelle Situation lasse ein Abschweifen in die Vergangenheit nicht unbedingt zu, so der Referent. Man müsse sich auf die Aufgaben der Zukunft konzentrieren. Die Zustimmung der Bevölkerung zu den Themen der SPD sie immer abhängig davon, wie die SPD im Bund dastehe und gesehen werde.
Momentan, da es den Menschen gut bzw. besser gehe, sei die Bevölkerung empfänglich für sozialdemokratische Themen. Hier liege der Schwerpunkt auf Betreuung in der Kindheit und im Alter sowie auf Bildung. Trotz der Zustimmung zu den Themen würden die älteren Mitbürger ihr Wahlverhalten nicht ändern. In Hessen haben die Jüngeren den Wahlsausgang bestimmt.
In Baden-Württemberg könne ähnliches erfolgen, gebe es z. Zt. nur etwa 11% Kindertagesplätze und 7.5% mit Mittagessen. Damit liege BW auf dem letzten Platz in der Bundesrepublik.25% aller Kinder im Vorschulalter sprechen kein deutsch, allein dies zeige, dass viel getan werden müsse.
Ebenso sei es mit der Bildung, nur 35% einer Altersklasse gehen ins Studium. Hier hätte die Einführung der Studiengebühren von 500,00 Euro pro Semester für einen Rückgang der Studienanfänger gesorgt, da viele die Gebühren nicht bezahlen können. Der Vorsitzende der SPD-Gemeinderatsfraktion forderte, die Studiengebühren an die Bafög-Bewilligung zu koppeln, damit hätte man eine gute Möglichkeit, auch verwaltungstechnisch, diese Gruppe von den Gebühren zu befreien. Dazu brauchen wir aber eine Zustimmung von 51%. Die beste Bildung muss für alle zugänglich sein!
Auch die Krankenhausreform wurde angesprochen, hier habe Baden-Württemberg die Bundesvorgabe zum Bettenabbau rasch umgesetzt. In der Altenbetreuung haben alle Parteien, so Drexler, kein schlüssiges Konzept
Ein weiteres Thema war die innere Sicherheit, hier sollen neue Polizeibeamte ausgebildet werden, der Stellenabbau werde aber weitergeführt, zum Nachteil der Bürger und der Polizeibeamten, da viel Polizeiposten nicht mehr besetzt werden könnten.
Zur Pressemeldung Ute Vogt hätte türkisch als Zweitsprache sagte Drechsler, dass hier wohl ein Missverständnis vorliege. Vogt habe erklärt, wenn es beim Abitur einem Russen erlaubt sei russisch und einem Griechen griechisch als zweite Abitursprache neben englisch zu wählen, warum nicht auch für einen Türken die türkische Sprache!
Mit einem Weinpräsent wurde Drexler von Wolfgang Stapf, dem AG 60+-Vorsitzenden des SPD-Ortsverein Wertheim zu einer weiteren Veranstaltung im südlichen Main-Tauber-Kreis verabschiedet.

 

 

 

Nachrichten von der SPD-Basis

17.07.2024 06:22 Rechtsextremes Magazin „Compact“: Wie Nancy Faeser das Verbot begründet
Das „Compact“-Magazin wurde verboten, weil es zentrale Werte der Verfassung bekämpfe, sagt Bundesinnenministerin Nancy Faeser. Die wichtigsten Fragen und Antworten. Den ganzen Beitrag von Christian Rath gibt es bei vorwärts.de

17.07.2024 06:12 Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab
Pauschalreisende, die bei FTI gebucht haben, können sich nun auf die Rückzahlung ihrer Vorauszahlungen verlassen. Der in der vergangenen Legislaturperiode auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion im Gesetz verankerte Reisesicherungsfonds zeigt ganz aktuell seine Wirkung. „Alle Zahlungen, die Kunden an den Veranstalter einer Pauschalreise leisten, müssen abgesichert werden. Dafür haben wir in der letzten Legislaturperiode den Deutschen… Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab weiterlesen

16.07.2024 06:15 Haushalt 2025
Das Soziale wird gestärkt Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Die Einigung legt die Basis dafür, dass die soziale, innere und äußere Sicherheit weiter gewährleistet werden kann. Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Damit habe die Bundesregierung „in schwieriger… Haushalt 2025 weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Suchen

Kontakt zu uns

SPD-Ortsverband Wertheim, 97877 Wertheim, hier geht’s zum Kontaktformular

Counter

Besucher:491436
Heute:72
Online:12

Aktuelle-Artikel