15.01.2019 in Gemeindenachrichten

Ein erfolgreiches Jahr für Sonderriet

 

Früher Start für den Ortschaftsrat in Sonderriet
Gleich in der ersten Woche des neuen Jahres nahm der Ortschaftsrat von Sonderriet seine Arbeit auf und startete mit der ersten Ortschaftsratsitzung, es stand einiges auf dem Programm, rund 30 Sonderrieter Bürger folgten der Einladung ihres Ortsvorstehers. Kurt Kraft hatte einiges zu berichten und sprach von einem für ihn ruhigen aber erfolgreichen Jahr.

03.01.2019 in Gemeindenachrichten

Zweiter Kandidat für die OB-Wahl geht an den Start

 

Das neue Jahr hat gut begonnen für die Oberbürgermeisterwahlen in Wertheim wird es nun doch einen zweiten Kandidaten geben. Damit hat wohl keiner mehr gerechnet ein weiterer Bewerber wirft seinen Hut in den Ring. Presse und Medien haben schon den Namen verkündet, Markus Herrera Torrez wird sich in den nächsten Tagen vorstellen und das Gespräch mit den Wertheimer Bürgern suchen.

 

15.12.2018 in Gemeindenachrichten

Eine Nebenstraße im ganzen Stück saniert

 

Mal keinen Flickenteppich, sondern so wie sich es die meisten Bürger wünschen, eine Straßensanierung im ganzen Stück. Am letzten Donnerstag standen Vertreter des Stadtteilbeirates Bestenheid, der Stadtverwaltung, des Gemeinderates und der Baufirma Spalier um mit dem zerschneiden des gelbblauen Bandes die Rhönstraße offiziell für die Anwohner freizugeben.

29.10.2018 in Gemeindenachrichten

Zwei Neue übernehmen ihr Amt als Schulleiter

 

In den letzten zwei Jahren wurden fünf Schulleiterstellen neue besetzt. Vor über einer Woche wurden nun zwei neue Schulleiter in ihr Amt feierlich eingeführt. Herr Lothar Fink wird in Zukunft die Geschicke der Gemeinschaftsschule Wertheim leiten und Frau Katrin Amrhein übernimmt die Leitung der Comenius Realschule, einer der größten Schulen in Wertheim, welche anhand der Schülerzahlen auf Platz eins steht.

 

11.10.2018 in Gemeindenachrichten

Jubiläum - 25 Jahre Jugendfußballturnier zur Michaelismesse Wertheim

 



Nachtrag Michaelismesse Wertheim 2018

Es war kein leichter Start, vor 25 Jahren machte Erika Knittel SPD-Stadträtin und Mitglied des Messeausschusses den Vorschlag zur Messe ein sportliches Event für die Jugend anzubieten. Überzeugt war man damals bei der Verwaltung noch nicht so richtig ob dieses Angebot ein Erfolg wird. Doch Erika Knittel ließ sich von Ihrem Vorhaben nicht abbringen und suchte sich Partner, die sie unterstützen. Einen guten Fußballfachmann fand sie in Ludwig Oberdorf der sie von Anfang an unterstützt hat. Später stießen dann noch Diether Edel und Karl-Heinz Kleinschmidt zum Organisatorenteam.

Counter

Besucher:491432
Heute:79
Online:1

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

20.05.2019, 18:00 Uhr Ortsrundgang Lindelbach

21.05.2019, 18:00 Uhr Grünenwört Ortsrundgang

23.05.2019, 18:00 Uhr Urphar Ortsrundgang

24.05.2019 Rotes Sofa auf dem Französischer Markt

Nachrichten von der SPD-Basis

13.05.2019 09:33 Wir brauchen eine Pflegebürgerversicherung
Um den steigenden Kosten in der Pflegeversicherung zu begegnen, braucht Deutschland eine solidarisch finanzierte Bürgerversicherung, nicht mehr finanzielles Risiko, sagt die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fration. „Die wichtige Debatte über Verbesserungen für die Pflege wird immer stärker verbunden mit dem Ziel einer Pflegebürgerversicherung. Das hat die privaten Versicherer in helle Aufregung versetzt^, und prompt fordern sie mehr Kapitaldeckung.

07.05.2019 12:55 Befreiung vom Nationalsozialismus: Erinnerung bewahren
Am 8. Mai 1945 endete die nationalsozialistische Terrorherrschaft in Deutschland. Durch die Befreiung der Konzentrationslager durch die alliierten Truppen wurde das Ausmaß der unvergleichlichen Menschheitsverbrechen der Nazis offensichtlich. Die SPD-Bundestagsfraktion gedenkt der Opfer und besucht heute mit einer Delegation die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück. „Durch einen Besuch der Mahn- und Gedenkstätte erinnern wir insbesondere an

07.05.2019 12:54 Menschen, die in Mehrehe leben, werden nicht eingebürgert
SPD-Fraktionsvizin Eva Högl stellt die Position der SPD-Fraktion zur Einbürgerung von Menschen, die in Mehrehe leben, klar. „Wir werden im Gesetz klarstellen, dass Menschen, die in Mehrehe leben, nicht eingebürgert werden. Das war und ist unstreitig in der Koalition. Wir werden im parlamentarischen Verfahren für die zügige Umsetzung sorgen.“ Statement von Eva Högl auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info

Aktuelle Artikel

Artikel und Berichte vom Ortsverein, von der SPD-Fraktion Wertheim und aus der Region.
Weitere 
Berichte.........

Kontakt zu uns

SPD-Ortsverband Wertheim
97877 Wertheim 

Hier geht’s zum Kontaktformular